Škoda Tour (de)

Zugriffe: 42788

ist ein Treffen der Gönner der Marke Skoda aus den Europäischen Staaten. Es ist ein Treffen für die Liebhaber der Wagen Skoda aller Typs und jedes Alters zur Tradition geworden. Es kommen die neuesten aus der letzten Produktion der FaSkoda Auto, sowie die historischen Autos.

Den Anfang dieser Treffen können wir schon in den 60.Jahren des vergangenen Jahrhunderts finden. Mit den Wagen Skoda kommen ganze Familien, d.h. die ältesten aber auch die Jüngsten Fans. Die Liebe zu der Marke übergreift von Generation zu Generation. Viele besitzen die neuesten Modelle und zugleich behalten die „Alte Liebe“, die sie stolz bei dem Treffen vorführen.

Die ersten Treffen  fanden in verschiedenem Autocampings in der Tschechoslowakei statt, später auch im Ausland, 1 bis 2mal im Jahr. Organisator  und Spender war immer der Skoda-Produzend  AZNP  (Automobilwerke, Volksunternehmen) Mladá Boleslav in Mitarbeit mit Redaktionen von Fachzeitschriften, mit Außenhandelsunternehmen und Autoklub Skoda in Mladá Boleslav. Leider der Konzern VW zeigte für diese Skodawagen Besitzertreffen kein Interesse.

Doch 1994 kam es zu einer grundsätzlichen Änderung. Der damalige Vorstand Vorsitzender Skoda Auto Herr Kalma, legte den Vorschlag vor, daß der  Hauptorganisator des internationalen Treffen Automotoklub Skoda und der Hauptspender die Gesellschaft Skoda Auto Mladá Boleslav wird.

Zuerst nahmen vor allem Skoda Freude aus der ehemaligen DDR teil. Später kamen Fans aus Dänemark, Großbritanien und Holland. Jetzt treffen sich Freunde aus 10 europäischen Ländern. Die Anzahl der Teilnehmer bewegt sich zwischen 200-400 Personen. Viele Teilnehmer kommen regelmäßig. Die Fleißigste waren mehr als 20mal dabei

Im Jahr 2000 entstand  aus den  Vertretern der 12 Europa-Skodaklubs das internationale Komität, welches die Organisation der Treffen übernahm. Die Verbindung  zwischen den einzelnen Klubs geht durch Emails und  Internet. Das adminstrative Zentrum befindet sich in Mladá Boleslav bei dem Automotoklub Skoda. Mitglieder des Komität treffen sich einmal pro Jahr im Rahmen der  Skoda Tour.

Skoda Tour finden sich 2Jahre nacheinander im Ausland (außer der Tschechische Republik), im 3.Jahr in der Tschechischen Republik statt, im Lande des  Skodawagen Herstellers, damit die Teilnehmer des Treffens die Skodawerke besuchen und die Erzeugung der Wagen sehen können.

Die größte Anzahl der Skoda Fans ist in Deutschland, weiter in Dänemark, Großbritanien und Russland. Jeder Veranstalter Skoda Tour hat für das zuständige Jahr den Wanderpokal aus geschliffenem Glas, welchen der Automotoklub Skoda Ml.Boleslav gespendet hat, im Besitz.

Skoda Tour hat jetzt  feste Programmpunkte sowie Dauerlänge. Es handelt sich um eine Woche im Juni oder Juli (Sonnabend bis Sonnabend). Im Programm sind gesellschaftliche, sportliche und technische Teile, aber auch die Möglichkeit gegenseitigen Kennenlernens.

Inbegriffen :